Die Vorbereitungsklasse der Grundschule

Seit Beginn des Schuljahres 2015/16  gibt es an der Staufenbergschule auch eine Vorbereitungsklasse in der Grundschule. Die Kinder kommen aus acht verschiedenen Ländern (Syrien, Bulgarien, Polen, Ukraine, Litauen, Rumänien,  Serbien und Kroatien). Einige wenige von ihnen waren im letzten Schuljahr schon einige Monate in einer Grundschulklasse. Die meisten Kinder der VKL kamen aber zu Beginn des Schuljahres erst aus ihren Herkunftsländern, manche davon erst einige Zeit nach Schuljahresbeginn. Je nach Deutschkenntnissen werden die Kinder nach einiger Zeit in die Regelklassen eingeteilt. Für einige wird dies nach den Weihnachtsferien oder zum Halbjahr schon so weit sein.

Natürlich geht es in dieser Klasse in erster Linie darum so schnell wie möglich die deutsche Sprache zu lernen. Aber natürlich wollen auch diese Kinder so gut es geht am Schulleben teilnehmen und auf diese Weise unsere Kultur kennenlernen. Beispielsweise nahmen sie am Laternenlaufen der ersten beiden Klassen teil und sangen mit Begeisterung die neu gelernten Laternenlieder.

Viel Spaß gemacht hat allen Kindern der Besuch des Weihnachtsmusicals im Theater Heilbronn. Da die Kinder im Unterricht durch Filmaufnahmen von den Proben schon die Hauptpersonen und das Bühnenbild kennengelernt hatten, hatten sie trotz mangelnder Deutschkenntnisse viel Spaß. Dazu trugen natürlich auch das tolle Spiel der Schauspieler und die schwungvolle Musik bei.

Im Dezember wurde die VKL von der Klasse 9b zum Plätzchenbacken eingeladen. Die Neuner hatten mit ihrer Lehrerin Frau Zagorski den Teig schon vorbereitet und die Kinder durften dann den Teig ausstechen und anschließend verzieren. Mit einer Tasse Tee schmeckten die selbstgebackenen Plätzchen natürlich ausgezeichnet. Vielen Dank an die Neuner!!

Am 17.12. waren alle Kinder der VKL zu einem adventlichen Beisammensein im Justinus-Kerner-Gymnasium eingeladen. Gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin spazierten sie von der Schule aus zur Mensa des JKGs. Dort erlebten sie einen tollen Nachmittag mit Plätzchen, Kuchen, Tee, Musik, Spielen und Basteln. Eine große Freude bereiteten den Kindern die Päckchen, die ihnen am Schluss der Veranstaltung überreicht wurden. Vielen Dank an die Schüler und Lehrer des  JKG!!!

Am größten war die Aufregung aber sicher vor der Weihnachtsgala des Zirkus Wackelpuddings in der Paul-Meyle-Schule. Die Kinder der VKL wurden von der PMS eingeladen am Zirkustraining teilzunehmen. Jeden Freitag probierten sie in der Turnhalle dort verschiedene Kunststücke aus. Viel Unterstützung erhielten sie durch die Schüler der PMS, die ihnen manche Tricks zeigten und durch deren Lehrer. Nach und nach kristallisierte sich heraus, wo die Stärken der einzelnen Schüler lagen. Einige waren geschickt beim Jonglieren, andere beim Drehen von Tellern. Manche konnten schließlich ohne Hilfe auf großen Kugeln laufen. Beim Bauen menschlicher Pyramiden lernten sie, sich auf andere Kinder ob mit oder ohne Behinderung einzustellen. Am 18.12. konnten die Eltern der Kinder und Schüler der PMS und der Staufenbergschule schließlich bei der Weihnachtsgala bestaunen, was die Kinder geübt hatten. Wie im richtigen Zirkus sagten ein Schüler der Außenklasse der PMS und zwei Schülerinnen der VKL die einzelnen Artisten an. Bekleidet mit glitzernden Westen zeigten die Kinder beider Schularten ihre Kunststücke. Es war sehr schön anzusehen, wie zehn Kinder mit ihren Drehtellern auf Leitern und Balancierstangen standen. Am Ende verabschiedeten sich alle Artisten mit glitzernden Sternen winkend mit einem Weihnachtslied bei ihrem begeisterten Publikum.